Pizza-Schnecken mit Raclettekäse

Pizza-Schnecken mit Raclettekäse

Zutaten

Für 16 Stück


1 ofengrosses Blech
Backpapier

1 rechteckig ausgewallter Pizzateig à ca. 800 g

Füllung:
5 EL Tomatenpüree
1 Zwiebel, gehackt
1-2 Knoblauchzehen, gehackt
Pfeffer aus der Mühle

Belag:
150 g Raclettekäse, in Scheiben, gewürfelt
150 g Schinken oder scharfe Salami
einige Dörrtomaten aus dem Öl

2 EL Rosmarin oder Oregano, gehackt
50 g Raclettekäse, in Scheiben, gewürfelt

Zubereitung

Zubereiten: 20 Minuten
Backen: 25 Minuten

1. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (Heissluft/Umluft 180°C) vorheizen.

2. Den Teig flach auslegen.

3. Füllung: Tomatenpüree auf den Teig streichen, dabei einen Rand von 1,5 cm frei lassen. Mit Zwiebel und Knoblauch bestreuen, pfeffern.

4. Belag: 2/3 des Teiges - mit der Längsseite beginnend - mit Käse belegen. Anschliessend Schinken oder Salami und Dörrtomaten auf dem Käse verteilen. Teig von der Längsseite her aufrollen, sodass die unbelegte Teigseite zuletzt aufgerollt wird. Mit einem scharfen Brotmesser ca. 16 Rollen/Schnecken aus dem Teig schneiden und auf das mit Backpapier belegte Blech legen. Mit Kräutern und Raclettekäse bestreuen.

5. In der Mitte des vorgeheizten Ofens 25-30 Minuten backen.

Tipps:
Vegetarische Variante: Oliven, Kapern, Maiskörner oder Artischocken verwenden.
Für den Apéro kleinere Schnecken machen: den Teig halbieren, belegen, aufrollen. 15-20 Minuten backen.

Rezept: Antonia Koch