Mini-Raclette-Muffins mit exotischem Salat

Mini-Raclette-Muffins mit exotischem Salat

Zutaten

Für 12 Muffins


1 Blech mit 12 Muffins-Vertiefungen oder 12 Metall- oder Silikonförmchen
Nach Belieben andere Formen wählen, z.B. Herzförmchen
Butter und Mehl fürs Blech

Muffins:
150 g Weissmehl
30 g grob gehackte Baumnüsse
Knapp 1 TL Salz
Muskat
Pfeffer aus der Mühle oder Swiss Alpine Herbs „Raclette und Gratin“
1 TL Backpulver
1 Ei, verquirlt
1.25 dl Milch
30 g Butter, flüssig, ausgekühlt
12 Raclettekäse-Würfel, ca. 60 g
12 Baumnusshälften

Exotischer Fruchtsalat:
1 Mango
¼ Ananas
1 rote Grapefruit
½ EL Honig
Je 1 Mssp Chilipulver und Curry
Etwas Rosa Pfeffer für die Garnitur

Zubereitung

60 Minuten
Im Backofen

Zubereitungszeit ca. 35 Minuten
Backzeit ca. 25 Minuten

1. Mehl, Nüsse, Salz, Backpulver mischen. Ei, Milch und Butter verrühren, dazugeben. Kurz zu einem glatten Teig verrühren.

2. Förmchen bebuttern und mit Mehl bestäuben. Je ca. 1.5 TL Teig in die Förmchen geben. Je ein Raclettekäse-Würfel darauf setzen. Mit restlichem Teig sorgfältig bedecken. Eine halbe Baumnuss auf den Teig legen.

3. In der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens ca. 25 Minuten backen. Heiss oder lauwarm servieren.

4. Fruchtsalat: Mango und Ananas in Scheiben schneiden, Grapefruitschnitze filetieren, Saft auffangen. Früchte auf den Tellern anrichten. Honig mit Gewürzen mischen, mit aufgefangenem Grapefruitsaft verdünnen, Früchte beträufeln. Mit Rosa Pfeffer garnieren.

5. Heisse Muffins zusammen mit dem Salat servieren.

TIPP: Die Muffins ohne Salat als Apéro servieren.

NährwerteEine Portion enthält 141 kcal, 4 g Eiweiss, 13 g Kohlenhydrate, 8 g Fett

Rezept: Antonia Koch