Mini-Raclette-Muffins mit exotischem Salat

Mini-Raclette-Muffins mit exotischem Salat

Zutaten

Für 12 Muffins


1 Blech mit 12 Muffins-Vertiefungen oder 12 Metall- oder Silikonförmchen
Nach Belieben andere Formen wählen, z.B. Herzförmchen
Butter und Mehl fürs Blech

Muffins:
150 g Weissmehl
30 g grob gehackte Baumnüsse
Knapp 1 TL Salz
Muskat
Pfeffer aus der Mühle oder Swiss Alpine Herbs „Raclette und Gratin“
1 TL Backpulver
1 Ei, verquirlt
1.25 dl Milch
30 g Butter, flüssig, ausgekühlt
12 Raclettekäse-Würfel, ca. 60 g
12 Baumnusshälften

Exotischer Fruchtsalat:
1 Mango
¼ Ananas
1 rote Grapefruit
½ EL Honig
Je 1 Mssp Chilipulver und Curry
Etwas Rosa Pfeffer für die Garnitur

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 35 Minuten
Backzeit ca. 25 Minuten

1 Mehl, Nüsse, Salz, Backpulver mischen. Ei, Milch und Butter verrühren, dazugeben. Kurz zu einem glatten Teig verrühren.

2 Förmchen bebuttern und mit Mehl bestäuben. Je ca. 1.5 TL Teig in die Förmchen geben. Je ein Raclettekäse-Würfel darauf setzen. Mit restlichem Teig sorgfältig bedecken. Eine halbe Baumnuss auf den Teig legen.

3 In der unteren Hälfte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens ca. 25 Minuten backen. Heiss oder lauwarm servieren.

4 Fruchtsalat: Mango und Ananas in Scheiben schneiden, Grapefruitschnitze filetieren, Saft auffangen. Früchte auf den Tellern anrichten. Honig mit Gewürzen mischen, mit aufgefangenem Grapefruitsaft verdünnen, Früchte beträufeln. Mit Rosa Pfeffer garnieren.

5 Heisse Muffins zusammen mit dem Salat servieren.

TIPP: Die Muffins ohne Salat als Apéro servieren.

NährwerteEine Portion enthält 141 kcal, 4 g Eiweiss, 13 g Kohlenhydrate, 8 g Fett

Rezept: Antonia Koch