Sommerpizza im Grillpfännchen

Sommerpizza im Grillpfännchen

Zutaten

Für 4-6 Portionen


Grillpfännchen
Wallholz oder eine Flasche

Ca. 300 g Pizzateig
Tomatenpüree
500 g Raclettekäse in Scheiben, halbiert

Zum Belegen, nach Belieben eine Auswahl an Zutaten:
Oliven
Salami- oder Schinkenscheiben
Cherrytomaten geviertelt
Kapernblüten oder -äpfel
Peperoni, in Streifen
Nusskerne
Maiskörner
Kräuter, z.B. Rosmarin, Basilikum, Oregano

Zubereitung

Zubereitung: ca. 20 Minuten

1. Grill vorbereiten.

2. Kleine Stücke Teig so dünn auswallen oder zurechtziehen wie ein Strudelteig (damit er durchgebacken ist und der Raclettekäse gleichzeitig schmelzen kann).

3. Teig auf den Boden der Grillpfännli legen, mit Tomatenpürée bestreichen, halbierte Raclette-Scheiben in die Mitte des Teiges legen und nach Belieben belegen.

4. Pfännchen auf den Grill stellen, Griff des Pfännchens abnehmen, da dieser heiss wird, Pizzateig backen und Raclettekäse schmelzen lassen. Sommerpizza von Hand essen.

Tipps:

Die Pizzas gelingen wunderbar. Ab und zu kontrollieren, ob der Teig gut gebacken wird. Allenfalls die Pfännli von einer heissen Ecke in eine weniger heisse schieben oder umgekehrt.
Restlichen Teig zu Fladen backen.

Für die ganzjährige Zubereitung empfehlen wir, den Pizzateig für normale Pfännchen zu halbieren, fertig zu belegen, auf der Grillfläche eines Racletteofens anzubacken und dann im Gerät zum fertig zu backen.

NährwerteEine Portion enthält 670 kcal, 31 g Eiweiss, 32 g Kohlenhydrate, 46 g Fett

Rezept: Antonia Koch