Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Marketing-Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um personalisierte Werbung anzuzeigen. Sie tun dies, indem sie Besucher über Websites hinweg verfolgen.

Vegi Raclette Tex-Mex Hotdog

 Vegi Raclette Tex-Mex Hotdog

Zutaten

Ergibt 4 Stück


4 kleine Baguettes, der Länge nach einschneiden, aber nicht ganz durchschneiden.
4 gleichmässig, dicke Rüebli (Karotten)
2 Avocados, reif, mit der Gabel fein zerdrückt
etwas Zitronensaft
Salz und Pfeffer, zum Abschmecken
3 Frühlingszwiebeln (mit einem Teil grün), in feine Ringe geschnitten
4 EL Mayonnaise, in der Squeeze-Flasche
etwas Sweet Chilisauce
4 Raclettekäse-Scheiben, gross à 70 g, der Länge nach halbiert
25 g Nachos (Maischips)

Zubereitung

40 Minuten
In Topf und Backofen

Zubereitungszeit: 35 min
Backzeit: 5-6 min

1. Die Karotten im heissen Salzwasser weichkochen (ca. 8 min), abtropfen lassen.

2. Den zerdrückten Avocados etwas Zitronensaft zugeben, mit Salz und Pfeffer gut abschmecken. Zur Seite stellen. Den Ofen auf 220 Grad vorheizen.

3. In die aufgeschnittenen Brötchen je 1 EL Avocadocreme geben und das Rüebli (Karotte) hineinlegen.

4. Je 2 Raclettekäse-Scheiben der Länge nach an den Brötchenrändern anbringen, so dass sie etwas rausschauen. So schmilzt der Käse schön, auch über die Ränder hinaus.

5. Nun die Hotdogs im Ofen 5-6 min backen.

6. Zum Fertigstellen: Mayonnaise und Sweet Chilisauce zickzackartig über den Hotdog spritzen. Frühlingszwiebeln und die zerdrückten Nachos-Chips darüberstreuen. Sofort servieren. Dazu passt ein saisonaler Salat.

Tipp: Der vegetarische Hotdog muss frisch zubereitet werden. Er steht seinem grossen Bruder aber in nichts nach … schmeckt unwiderstehlich. Wer mag und darf, trinkt dazu ein kaltes, mexikanisches Bier.
 

Rezept: Belinda von "Eat, letters & deco"